Business Continuity management
Die Sicherstellung einer möglichst unterbrechungsfreien Geschäfts-tätigkeit ist für jedes Unternehmen eine entscheidende Herausfor-derung. In Fällen von anhaltenden Störungen, die meist aus einem Desaster oder Elementarschäden wie Brand, Erdbeben, Überschwemmung oder gar Pandemie dazu führen, dass bestimmte Geschäftsprozesse eines Unternehmens nicht mehr durchgeführt werden können, muss ein vorbeugendes und umfassendes Sicherheitskonzept mit Notfallplanung zwingend vorhanden sein. Dieses ermöglicht, im Rahmen des Krisenmanagements die Fortführung der kritischen Geschäftprozesse, wenn auch in eingeschränkter Form.

Business Continuity Management (BCM) ist ein umfassendes Konzept, welches die Rahmenbedingungen für die Erhaltung von lebenswichtigen Unternehmensprozessen nach unvorhersehbaren Desastervorfällen zur Verfügung stellt. Dabei ist die Aufmerksamkeit nicht nur auf zugrunde liegende IT-Prozesse gerichtet, sondern umfasst alle Risikofelder, die auf die Geschäftsprozesse Einfluss nehmen können:

Post         Sicherstellung der Erhaltung von unternehmenskritischen
           Prozessen bei schwerwiegenden und lang anhaltenden
           Störungen
 
Post         Verbesserung der Fähigkeit zur Wiederherstellung der
           Geschäftprozesse in den Normalzustand nach einem
           Desastervorfall
 
Post         Vermeidung von negativen Schlagzeilen und Bewahrung der
           Kundenzufriedenheit und des Vertrauens
 
Post         Schutz der Mitarbeiter und Unternehmenswerte
 
Post         Sicherstellung der wirtschaftlichen Existenz des
           Unternehmens nach einem Schadenfall

PROTEGIS bietet unter anderem die notwendige Unterstützung bei der Schaffung der erforderlichen Voraussetzung zur Problembeherrschung durch:

Post          Identifikation der kritischen Geschäftsprozesse und
            Funktionen des Unternehmens
 
Post          Systematische Erfassung und Analyse von Risiken sowie
            Erstellung von Maßnahmen zur Risikobehandlung (Risk
            Management)
 
Post          Aufstellung der Bedrohungsanalyse (Business Impact
            Analyse)